Ombre-Technik

Die Ombre-Technik ist ein Farbverlauf im Hintergund. Man kann einen Farbton nehmen und mit diesem sehr intensiv starten und sanft enden oder man sucht sich einen hellen und einen dunklen Farbton der gleichen Farbfamilien und schummelt ein bisschen ;)


Für diese Karte braucht ihr:
- Stempelset Kraft der Natur
- Stempelkissen Ozeanblau, Marineblau und VersaMark
- Embossingpulver weiß und Kupfer
- Schwammwalze, Fingerschwämmchen nach Belieben 
- Cardstock Flüsterweiss und Ozeanblau
- Kleber, Embossingbuddy, Heißluftfön, Kupfergarn, Dimensionals


So geht’s: 
Den Cardstock in Flüsterweiss (10x14cm) mit dem Buddy einreiben, so wird das Ergebnis sauberer!

Darauf mit zwei unterschiedlich großen Bättern Kreuz und quer mit VersaMark stempeln und weiß embossen.
In Ozeanblau mittig mit einem Schwämmchen oder der Schwammwalze Farbe auftragen, dabei nach oben hin immer weniger Farbe benutzen.
Im unteren Drittel das ganze mit Marineblau wiederholen.
Auf einen separaten Stück Flüsterweissen Cardstock habe ich das große Blatt noch in Kupfer embosst und die Schrift in Marineblau gestempelt. Das wird beides ausgeschnitten oder wer hat kann das Blattnatürlich auch mit dem Framelits durch die Big-Shot kurbeln.


Ein Stück kupfernes Matallic-Garn unter das kupferne Blatt kleben, das Blatt auf den Hintergrund und den Schriftzug mit Dimensionals darüber. Jetzt kommt alles auf die Grundkarte in Ozeanblau und fertig ist die Karte mit Ombre-Hintergrund!


Viel Spaß beim ausprobieren und bei Fragen gerne melden!