Kleine Geschenkbox mit Stampin' up!


Hallo zusammen :)

Heute zeige ich euch wie man so eine schöne kleine Geschenkbox ganz schnell mit dem Envelope Punch Board herstellen kann...

Hier seht ihr, mit welchen Stampin' up! Produkten ich gearbeitet habe.

(Envelope punch board, Stempelkissen olivgrün, Tonkarton olivgrün und flüsterweiß ,Designpapier Sukkulentengarten, Schwämmchen, stampin`dimensionals, Leinenfaden, Kreisstanze 1", Kreisstanze 3/4", Stempelset "Designer-Grußelemente", Acrylblock C)

1. Als erstes braucht ihr ein Stück Papier oder Tonkarton. Ich selber nehme am liebsten ein Designpapier (hier habe ich das Designpapier Sukkulentengarten von Stampin' up! benutzt). Dieses schneidet ihr euch auf 10,5 cm x 10,5 cm zu.

2. Jetzt müsst ihr das Papier wie hier zu sehen bei 3,1 cm anlegen, punchen und falzen.

3. Danach bei 7,4 cm anlegen und wieder punchen und falzen.

4. Nun das Papier um 90° weiter drehen und das ganze wiederholen.

5, So müsst ihr an allen vier Seiten fortfahren. Dann sollte euer Papier so aussehen...

6, Jetzt werden die Ecken abgerundet. Ich finde so sieht es schöner aus :)

7, Jetzt werden zwei gegenüberliegende Seiten an den blauen Linien eingeschnitten.

8, Und schon kann die Box zusammengefaltet werden.

Ihr müsst euch nur noch entscheiden welche Seite vom Designpapier außen sein soll.

9, Mit der Kreisstanze 1" habe ich einen Kreis in Olivgrün gestanzt.

10. Auf ein Stück Flüsterweiß wird "DANKE" aus dem Stempelset " Designer-Grußelement" in olivgrün gestempelt und mit der Kreisstanze 3/4" ausgestanzt.

11. Mit einem Schwämmchen bearbeite ich dann gerne den Kreisrand in olivgrün

12. Nun braucht ihr die stampin' dimensionals. Klebt den "DANKE - Kreis" auf den olivgrünen Kreis und das ganze wiederum auf die Box.

Die Box kann mit kleinen Leckereien gefüllt und zusammengeklebt werden. Oder ihr nehmt so wie ich hier ein Stück Leinfaden (ca. 20 cm), wickelt ihn einmal um den Stanzkreis, dann einmal rund um die Box und danach noch eine Umdrehung um den Kreis. So hebt das Band ohne zu knoten und man kann die Box ohne Sie zu zerstören ganz einfach wieder öffnen.

FERTIG :)

Ich hoffe die Anleitung ist verständlich. Natürlich ist eurer Kreativität hierbei keine Grenze gesetzt.

Viel Spaß beim nachbasteln.

Bei Fragen könnt ihr mir gerne schreiben. Natürlich freue ich mich auch über Nachbastel-Foto´s :)

 

Liebe Grüße, eure Kathrin